Im sehr spannenden letzten Rundenwettkampf der Saison verteidigte unsere Luftgewehrmannschaft ihre Tabellenführung gegen Eberstadt und sicherte sich damit den Bezirksmeistertitel.

LG Mannschaft beim Saisonabschluß in Eberstadt

LG-Mannschaft beim Saisonabschluß in Eberstadt

Nachdem bereits der Hinkampf buchstäblich erst mit dem allerletzten Schuß entschieden wurde, war auch beim Rückkampf am 13.2.2020 ein spannendes Finale zu erwarten. Mit den Hessenkader Schützinnen Annalena Mildeberger, Lilly Stach und Alissa Rizzo, sowie dem mehrfachen Vorderlader Welt- und Europameister Walter Massing schicken wir unser stärkstes Team in den Wettkampf. Unterstütz wurden sie vom außer Konkurrenz mitschießenden Thomas Lache, dem Mannschaftsführer Christian Passet, Trainer Thorsten Herchenröder, sowie den mitgereisten Eltern.

Annalena hatte auf Position eins leider mit größeren Schwierigkeiten zu kämpfen. Für uns überraschend, da ihre bisherigen Saisonergebnisse konstant zwischen 382 und 386 lagen. Doch bald war klar, dass damit nicht nur der Einzelpunkt gegen den Eberstädter Timo Schuhmacher verloren gehen würde, sondern auch der Mannschaftspunkt in Gefahr war. Für einen Sieg müssten also die drei übrigen Schützen alle jeweils ihren Einzelpunkt holen. Sicher keine leichte Aufgabe gegen die starken Eberstädter. Auf den elektronischen Ständen wird jedem Schützen direkt angezeigt, ob man gerade hinten liegt (rot), führt (grün), oder gleichauf ist (grau). Auf den Positionen zwei und drei wechselten die Farben nun munter hin und her, so dass wir mit allem rechnen mussten. Nach Alissas 40. Wertungsschuß wurde Gleichstand mit ihrem Gegner Dominic Schulze angezeigt (beide 376 Ringe). In diesem Fall wird die letzte 10-Schuß Serie herangezogen, welche mit jeweils 92 auch identisch waren. Erst nach einem Vergleich der vorletzten Serie stand Alissa als Siegerin fest (96 zu 95 Ringe).

Auch auf Position zwei wurde es denkbar knapp, doch Lilly konnte sich mit einem Ring Vorsprung gegen Dennis Weingärtner durchsetzen (385 zu 384 Ringe). Wegen Lillys schlechterer letzten 10er Serie hätte ein Unentschieden hier nicht gereicht.

Nun hing alles an Walter, der jedoch am Ende mit einem komfortablen 9 Ringe Vorsprung gegen Marco Raupach punkten konnte (381 zur 372 Ringe). Der Mannschaftspunkt ging dann wie erwartet, aber doch recht knapp an Eberstadt (1513 zu 1515 Ringe). Mit den erzielten 3:2 Punkten ging aber der Gesamtsieg und damit auch der Bezirksmeistertitel an unsere Tell Schützen. Herzlichen Glückwunsch!

Am 22. März folgt nun der Wettkampf gegen die Meister aus den anderen Schützenbezirken um den Aufstieg in die Oberliega Süd. Wir freuen uns darauf!